Letzte Veranstaltungen

Circus-Projekt-Woche an der GGS Gronau

Die GGS Gronau verwandelte sich in der vergangenen Woche in eine bunte Circusmanege. Zusammen mit Artisten des Kölner Spielecircus sowie Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Offenen Ganztages erarbeiteten die rund 180 Kinder der Schule eine große Circusaufführung. Für zwei Vorstellungen wurden sie zu Akrobaten, Clowns, Jongleuren und Fakiren.
[weiter lesen ...]

„Strunde Pänz“ begeistern Zuschauer bei der Karnevalssitzung der GGS Gronau

Am liebsten hätten die Schülerinnen und Schüler der GGS Gronau die Tanzformation „Strunde Pänz“ aus Bergisch Gladbach gar nicht mehr gehen lassen! Zwei Mal verlangten die Kinder bei der traditionellen Karnevalssitzung in der Turnhalle am vergangenen Donnerstag lautstark eine Zugabe. Natürlich kamen die Tänzerinnen und Tänzer, zu denen auch zwei Schüler der GGS Gronau gehören, dem Wunsch gerne nach und begeisterten die Zuschauer nicht nur mit ausgefeilten Tanzschritten, sondern auch mit beeindruckenden Hebefiguren. Vor allem für diese Akrobatikeinlagen ernteten die Mädchen und Jungen sehr viel Applaus.
[weiter lesen ...]

Zirkuszeit in der GGS Gronau!

SpielecircusEnde März war es endlich soweit: Unsere Schule verwandelte sich in eine große Zirkusschule! Für vier Tage war der Kölner Spielecircus, der seit über 25 Jahren Zirkusprojekte mit Kindern durchführt, zu Gast. Die hervorragenden Zirkusspezialisten Rainer, Miriam und Chiara führten die Kinder und Betreuer in die Welt des Zirkus ein und machten neugierig auf die Ereignisse der kommenden Woche.

In den ersten Tagen hatten alle Kinder die Möglichkeit verschiedenste Zirkustechniken kennen zu lernen. Die Kinder konnten mit Leitern, auf Tonnen und dem Drahtseil balancieren, akrobatische Kunststücke vollführen, mit Tellern, Tüchern, Ringen und Diabolos jonglieren, in die Clownerie hineinschnuppern und Tänze ausprobieren. Als große Attraktion durften sie sogar auf Scherben und dem Nagelbrett stehen bzw. liegen und mit echtem Feuer „spielen“.

SpielecircusIn der Mitte der Woche wurden die Zirkuskinder nach ihren eigenen Wünschen in die verschiedenen Zirkustechniken gruppiert. In diesen festen Gruppen ging es dann an die Erarbeitung einer richtigen Zirkusnummer, die dann am Freitag vor großem Publikum präsentiert werden sollte. Beim Üben wurden die Kinder nicht nur von den Lehrerinnen und Lehrern, sondern auch von Rolf aus der Offenen Ganztagsschule und zahlreichen Eltern tatkräftig unterstützt!

Mihriban aus der Klasse 4a fasste ihre Eindrücke treffend zusammen: „Die Woche war zwar anstrengend, hat aber voll viel Spaß gemacht!“ Drittklässlerin Vivien war besonders begeistert von den Moderatoren des Spielecircus. Diese hatten die Abläufe der Tage perfekt organisiert und mit ihren eigenen täglichen Darbietungen in der Manege die Begeisterung aller Kinder für Zirkus geweckt.

SpielecircusAm Freitag, den 1. April, gab es dann zwei sensationelle Aufführungen, in denen jedes Zirkuskind sein erworbenes Können zeigen konnte. Die erst im Sommer 2010 eröffnete Turnhalle war wie eine Zirkusarena geschmückt und bei jeder Vorstellung von einem begeisterten Publikum besetzt. Durch das vielfältige Zirkusprogramm führten in jeder Vorstellung souverän zwei Zirkusdirektoren bzw. –direktorinnen: 1. Vorstellung: Juliane (4b) und Erol (3b), 2. Vorstellung: Hannah (4a) und Oliver (4a). Der Förderverein sorgte mit einem riesigen Buffet für unser leibliches Wohl und verkaufte an einem Stand Jongliermaterialien. Die OGS hatte verschiedene Stände aufgebaut und veranstaltete gemeinsam mit Schulleiterin Frau Kaiser einen Ballonweitflug-Wettbewerb.

SpielecircusFinanziert wurde das Zirkusprojekt zum größten Teil von den Kindern selbst, die einen Sponsorenlauf an der GGS Gronau veranstaltet hatten.

Für alle Teilnehmer des Zirkusprojektes war die Woche ein voller Erfolg! Die Kinder hatten die Gelegenheit echte Zirkusluft zu schnuppern und haben unvergessliche Augenblicke erlebt.

Wir danken herzlich den Mitgliedern des Fördervereins und allen beteiligten Eltern, ohne die die Realisierung der Zirkuswoche nicht möglich gewesen wäre!

Ein Artikel mit einigen Bildern ist auch im Bürgerportal von Gladbach IGL zu sehen.