„Strunde Pänz“ begeistern Zuschauer bei der Karnevalssitzung der GGS Gronau

Am liebsten hätten die Schülerinnen und Schüler der GGS Gronau die Tanzformation „Strunde Pänz“ aus Bergisch Gladbach gar nicht mehr gehen lassen! Zwei Mal verlangten die Kinder bei der traditionellen Karnevalssitzung in der Turnhalle am vergangenen Donnerstag lautstark eine Zugabe. Natürlich kamen die Tänzerinnen und Tänzer, zu denen auch zwei Schüler der GGS Gronau gehören, dem Wunsch gerne nach und begeisterten die Zuschauer nicht nur mit ausgefeilten Tanzschritten, sondern auch mit beeindruckenden Hebefiguren. Vor allem für diese Akrobatikeinlagen ernteten die Mädchen und Jungen sehr viel Applaus.

Nach dem Auftritt der „Strunde Pänz“ folgten die Beiträge der einzelnen Klassen, die von Marija (4a) und Maria (4b) moderiert wurden. Die Klasse 3b hatte für die Karnevalssitzung das Lied „Was haben wir für eine Schule“ einstudiert und sich Schauspielszenen dazu überlegt. Die Klassen 2a und 2b führten mit „Oki Doki“ und dem „Guten Laune Samba“ zwei sehr unterhaltsame Tänze auf. Partystimmung kam bei den Auftritten der beiden vierten Klassen auf. Die Klasse 4a rockte zum „Party Rock“ über die Bühne, während die Klasse 4b zu „Dä Plan“ Akrobatik- und Tanzeinlagen zeigte. Die Klassen 1a und 1b hatten sichtlich Spaß, als sie „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ und „Esu jeiht et Händsche“ zum ersten Mal vor großem Publikum präsentieren durften. Den Abschluss der Schülerbeiträge bildete der Tanz der Klasse 3a. Bei ihnen hieß es „Piraten, ahoi!“. Mit dem Lehrerbeitrag zum Lied „Mana mana“ und der Zugabe „Fliegerlied“ endete die kurzweilige Sitzung. Pünktlich um 11.11 Uhr starteten Kinder, Eltern und Lehrkräfte in die jecken Tage!