Letzte Veranstaltungen

Circus-Projekt-Woche an der GGS Gronau

Die GGS Gronau verwandelte sich in der vergangenen Woche in eine bunte Circusmanege. Zusammen mit Artisten des Kölner Spielecircus sowie Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Offenen Ganztages erarbeiteten die rund 180 Kinder der Schule eine große Circusaufführung. Für zwei Vorstellungen wurden sie zu Akrobaten, Clowns, Jongleuren und Fakiren.
[weiter lesen ...]

„Strunde Pänz“ begeistern Zuschauer bei der Karnevalssitzung der GGS Gronau

Am liebsten hätten die Schülerinnen und Schüler der GGS Gronau die Tanzformation „Strunde Pänz“ aus Bergisch Gladbach gar nicht mehr gehen lassen! Zwei Mal verlangten die Kinder bei der traditionellen Karnevalssitzung in der Turnhalle am vergangenen Donnerstag lautstark eine Zugabe. Natürlich kamen die Tänzerinnen und Tänzer, zu denen auch zwei Schüler der GGS Gronau gehören, dem Wunsch gerne nach und begeisterten die Zuschauer nicht nur mit ausgefeilten Tanzschritten, sondern auch mit beeindruckenden Hebefiguren. Vor allem für diese Akrobatikeinlagen ernteten die Mädchen und Jungen sehr viel Applaus.
[weiter lesen ...]

 

 

„Füchse“ und „Pandas“ erlebten ihren ersten Schultag an der GGS Gronau bei strahlendem Sonnenschein

Auf dem Schulhof der GGS Gronau herrschte am Donnerstagvormittag ein reges Treiben. Hier wurde noch schnell ein Familienfoto auf den Stufen zum Schulgebäude geschossen, dort wurde bereits der Inhalt einer großen, bunten Schultüte begutachtet. Der Grund für das rege Treiben war die Einschulung der neuen Erstklässler, der „Pandas“ (1a) und der „Füchse“ (1b). Begrüßt wurden die neuen Schülerinnen und Schüler als erstes von Schulleiterin Maria Kaiser. Sie wünschte den Neuankömmlingen nicht nur viel Spaß beim Lernen in der Schule, sondern auch stets nette Lehrerinnen und Lehrer. Für das Rahmenprogramm waren die Kinder der Klassen 2a (Frau Wenzler) und 2b (Frau Krämer) verantwortlich. Sie begeisterten die neuen Erstklässler und ihre Familien mit einem Stabpuppenspiel zu dem Gedicht „Wenn ein Löwe in die Schule geht“ von Friedl Hofbauer. Es folgten noch zwei musikalische Willkommensgrüße, und danach ging es für die „Pandas“ und die „Füchse“ auch schon in ihre Klassen. Die erste richtige Unterrichtsstunde mit Frau Boller (1a) und Herrn Jacobs (1b) wartete auf sie.